Neue Reklamation

Login Konsumenten

Konto erstellen
Passwort vergessen?

Defektes Teil des Geräts nicht ausgetauscht

Ernst Graf Fust dipl. Ing. AG 03.12.2019 Melden Reklamation gemeldet

Habe einen Laserdrucker per Internet bestellt und bezahlt, dann abgeholt.Ausgepackt angeschlossen. Erste Seite gedruckt: Seite ist übersät mit roten Wolken, anscheinend Toner magenta defekt.
Schon beim Herausziehen der Schublade stelle ich fest: Die Tonerkassette rot ist defekt, hat ein Loch und überall ist roter Toner.


Nach telefonischem Kontakt mit dem Verkäufer bei Fust Villars-sur-Glane kann ich mich darauf einigen, dass ich nicht den Drucker (gegen 20kg) bringen muss, sondern allein die defekte Kassette.


Es wird mir ein Reparaturschein mit der Nummer 2971384 ausgehändigt, der lediglich die Verkaufsnummer des Geräts und die von mir abverlangte Natelnummer enthält. Es ist aber eine Reklamation meinerseits und keine Reparatur.


Anstatt einen Toner vom Gestell zu nehmen und mir mitzugeben erfahre ich, dass mir dann ein SMS geschickt werde, wenn ich den Ersatz abholen könne.


Nach zweimaliger telefonischer Rückfrage (natürlich wurde mir daraufhin nicht zurücktelefoniert wie versprochen) warte ich nun schon 14 Tage ohne Bescheid.


Beschämend!


Nimmt mich wunder, wie das nun geht, da wir übermorgen für drei Monate ins Ausland verreisen.


Fust ist nicht einmal in der Lage, einen defekt gelieferten Toner in anständigem Zeitraum zu ersetzen.

  • Umtausch
  • Entschuldigung

Fust dipl. Ing. AG 20.12.2019

Guten Tag, besten Dank für Ihre Meldung. Gemäss den uns zur Verfügung stehenden Informationen wurde der Defekt unter Garantie behoben. Am 06.12.2019 wurde die Reparatur in der Filiale Villars als abgeschlossen gekennzeichnet. Freundliche Grüsse. Dipl. Ing. Fust AG

Nach der Reklamation direkt bei Fust wurde ich von deren Reklamationsstelle gebeten, anzugeben, um was (orthographisch richtig wäre *worum") es sich handelt. Ich hatte aber die "Reparatunummer" schon in der Reklamation und die Beschreibung ebenso schon angegeben. In der Annahme, dass die Reklamation nicht gelesen worden war beschrieb ich die Sache nochmals. Ich bat darum eine Antwort zu erhalten. Nach drei abgelaufenen Wochen bekam ich dann ein SMS, ich könne das Ding jetzt abholen. Natürlich war ich derzeit schon eine Woche ennet dem Ozean. Ich bat per SMS an die gleiche Nummer darum den Ersatz zu behalten oder meiner Nachbarin zuzustellen, vor allem aber darum, dass ich informiert würde. Die gleiche Information gab ich auch dem Betreffenden Mitarbeiter in der "Reklamationsabteilung" von Fust mit der Bitte, mir wenigstens eine Antwort zu geben. Fust ist sichtlich nicht in der Lage, den Anstand zu wahren und eine Antwort zu geben, wenn der Kunde etwas vorgeschlagen hat, was dann Fust zu entscheiden hat. Drei Adjektive passen: Schäbig Primitiv Unanständig Lesen die bei Fust denn nicht die Kommentare zu ihren Serviceleistungen? Kümmern sie sich also nur um einen Deut um ihr ihr gutes oder schlechtes Renomee?