Neue Reklamation

Login Konsumenten

Konto erstellen
Passwort vergessen?

Materialrückgabe im Shop nicht möglich mit Bestätigung

Andreas Ludwig Sunrise 07.11.2019 Melden Reklamation gemeldet

Guten Tag


 


Vor ziemlich genau zwei Jahren war ich mit dem QM von Sunrise in Kontakt, weil ich keine Bestätigung für das zurückgegebene Material erhielt.


Damals hies es, wenn ich das Material meiner Kunden zurück gebe, muss mir der Shop eine Bestätigung (ohne spezifische Kundendaten) geben.


Am 5.111.2019 war ich nun wieder mal in einem Sunrise-Shop (Dietikon). Ich hatte Material von vier Kunden zum zurück geben. Die Mitarbeiterin sagte mir, wie damals auch, Sie dürfe mir keine Bestätigung geben, weil Kundendaten auf der Bestätigung seien.


Ich erklärte Ihr, dass von Seiten des QM die Meldung kam, Sie müsse eine neutrale Bestätigung schreiben und mir aushändigen.


Dies verweigerte sie, mit der Bemerkung, dann sei es nicht im System drin.


Ich erklärte Ihr nochmals, dass sie die Daten im System eingeben muss, und halt eine Bestätigung separat schreiben müsse. Sie fragte noch ihren Arbeitskollegen, welcher ebenfalls sagte machen sie mir nicht.


Sie gab mir nach längerem hin und her vier Rücksende Etiketten mit der Bemerkung, wenn ich diese per Post sende hätte ich ja meine Bestätigung.


Ich musste also alle Geräte, welche in zwei Schachteln verteilt waren, in einzelne Schachteln verpaken, mit allen Paketen zur Post laufen.


Bei der Post stellte ich fest, dass ich diese dort gar nicht aufgeben kann, weil der Code nicht ging.


Ich musste also mit allem Material weiter zu einem kkiosk, um sie dort aufzugeben.


 


Es kann doch nicht sein, dass die Sunrise unfähig ist, das Material zurück zu nehmen, und mir eine einfache Bestätigung auszufüllen.


Sind die Mitarbeiter zu faul dazu, oder einfach nur schlecht geschult?


Durch diese Verzögerung der Materialrückgabe (Hatte es zuvor in einem anderen Shop versucht) hat mindestens ein Kunde eine Rechnung erhalten für nicht zurück gegebenes Material.

  • Entschuldigung
  • Andere Schulung der Front-Office-Mitarbeiter, Stornierung der Rehcnungen für nicht zurückgebrachtes Material

Antwort für Dritte nicht einsehbar

Das Unternehmen will seine Antworten nicht öffentlich zeigen.