Neue Reklamation

Login Konsumenten

Konto erstellen
Passwort vergessen?

Pahl Schreibtisch 191.289.61

Evelyn Hablützel IKEA AG 09.08.2019 Melden Reklamation gemeldet

Die Tischplatte ist nicht strapazierfähig, bereits nach 4 Monaten wies der Tisch Rillen und Löcher auf. Ein Kind liess eine Schere fallen, ein weiteres drückte seine Uhr zu fest auf den Tisch. Der Tisch ist gedacht für Kinder ab 3 Jahren, er ist in der Höhe verstellbar und sollte mit dem Kind mitwachsen. Im Januar 2019 machte ich Ikea auf diesen Mangel aufmerksam. Ich nutze die Tische in meinem Schulzimmer, hier erteile ich Nachhilfe. Die Tische werden also bescheiden beansprucht, kneten, schreiben und malen und dies täglich maximal 2 - 4 Stunden. Mir wurde mitgeteilt, dass das Problem weitergeleitet werde und ich auf strapazierbarere Tisch hoffen könne. Nach drei weiteren Monaten waren die Farbe an den Tischkanten überall abgesplittert, weitere Löcher sind entstanden. Ich kaufte eine Schutzfolie für den Tisch und bat höflich, mir die unschönen Tischplatten zu ersetzen, eigentlich war ich sogar bereit sie zu kaufen. Nach zwei Wochen wurde mir mit Bedauern mitgeteilt, dass in keinem Ikea-Einrichtungshaus Ersatztischplatten vorrätig seien und es auch nicht möglich sei, solche zu bestellen. Eine weitere Woche später bekam ich folgendes Mail: "Bitte entschuldigen Sie die lange Wartezeit auf eine Antwort. Wir haben derzeit einen solchen Rückstau an E-mail, dass wir es nicht mal schaffen rascher eine kurze Antwort zu senden.

Da die von Ihnen gekaufen Schreibtische zur privaten und nicht kommerziellen Nutzung gedacht sind, ist es uns nicht möglich Ihr Anliegen auf einen Garantieanspruch laufen zu lassen.

Sie nutzen die Schreibtische im Klassenzimmer und dadurch in einem anderen Ramen als das Produkt von uns getestet wurde.

Wir bedauern Ihnen daher nicht weiterhelfen zu können."  Ich erklärte der Dame, dass meine Tische wesentlich weniger benutzt werden, als wenn sie in einem Kinderzimmer stehen würden. Die Antwort kam prompt:


"Es kann gut sein, dass die Schreibtische zu Hause mehr genutzt werden als diese in der Schule. Dies ändert leider die Tatsache nicht, dass wir keine Garantie auf Gewerblich genutzte Produkte geben können, ausser auf die dafür vorgesehenen Serien. Wir bedauern Ihnen keine anderen Bescheid geben zu können aber uns sind hier die Hände gebunden." In der Zwischenzeit hatte mich eine Mutter auf meine Tischfolie angesprochen, sie hat die gleichen Tische gekauft und die gleichen Probleme, allerdings dank der privaten Nutzung durch ihre Kinder sehen ihre Tisch noch schlimmer aus als meine. Eines ihrer Kinder hatte Tesa auf den Tisch geklebt und beim Wegnehmen die ganze Farbe des Tisches entfernt. Die Oberfläche ist nun rau, zum Schreiben nicht mehr zu gebrauchen. 


Ich finde dieses Vorgehen weder kundenfreundlich noch entgegenkommend, der Streitwert (der ganze Tisch kostet ca. CHF 100.-) von etwa CHF 20.- ist einer IKEA nicht würdig! Eigentlich ist die ganze Sache nicht einmal die Zeit wert, sich darüber zu ärgern. 


Ich frage mich nur, ob die abblätternde Farbe nicht auch noch gesundheitsschädigend ist, immerhin weiss ich, das junge, dreijährige Kinder gerne alles in den Mund nehmen. Eventuell wäre es sinnvoll, diesen Artikel aus dem Verkehr zu ziehen und eine Rückrufaktion zu starten. 


 


 


 


 

  • Umtausch

IKEA AG 05.09.2019

Vielen Dank für Ihre Anfrage. Ihr Anliegen ist IKEA wichtig. Damit wir Ihnen den bestmöglichen Kundenservice bieten können, bitten wir Sie, uns telefonisch via
0848 801 100 oder via Online-Formular unter www.ikea.ch/kontakt zu kontaktieren. Es ist uns nicht möglich, Ihr Anliegen auf dieser Plattform zu bearbeiten, da die Anbindung an unsere Datenbank fehlt. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahmen auf den offiziellen IKEA-Kanälen


 


Wir danken für Ihr Verständnis und grüssen freundlich 


Ihr IKEA Schweiz Kundendienst

Evelyn Hablützel 06.09.2019

Diese Antwort ist lächerlich! Ich habe mich bereits mit dem offiziellen Formular beschwert und wurde abgewimmelt, deshalb beschritt ich den Weg über diese Plattform. Ikea, nein danke. 

IKEA AG 06.09.2019

Hej Frau Hablützel


Vielen Dank für Ihre Antwort. Leider konnten wir kein Dossier mit Ihrem Namen ausfindig machen. Da wir aus Datenschutzgründen über öffentliche Platformen keine persönlichen Daten austauschen können, bitten wir Sie, sich nochmals mit uns in Verbindung zu setzen. Sie erreichen uns telefonisch unter 0848 801 100 oder via Online-Formular www.ikea.ch/kontakt


 Wir verstehen Ihren Unmut und bedauern, Ihnen keine angenehmere Lösung anbieten zu können.


Freundliche Grüsse


Ihr IKEA Schweiz Kundendienst 

Evelyn Hablützel 07.09.2019

Ich glaube es einfach nicht, also ich nehme mir nochmals Zeit! Ich hatte am 24.Mai zum letzten Mal Kontakt mit eurem Kundendienst, leider gibt es ja keine Nr. oder so für mein Schreiben, also müssen Sie eventuell im Archiv wühlen. Die Mailadresse lautete ikea5.dipr@ikea. evt. hilft das weiter. Auf keinen Fall, werde ich jetzt nochmals ein Kontakformular ausfüllen oder mich in eine telefonische Warteschlange hängen.