Neue Reklamation

Login Konsumenten

Konto erstellen
Passwort vergessen?

Fortsetzung Story vom 21.03.18

Erwin Sommer UPC 10.07.2019 Melden Reklamation gemeldet

Am 22.03.18 glaubten wir noch, dass die Leidensgeschichte mit upc ausgestanden sei. Wir täuschten uns!


Da mein 89jähriger Vater letzten Sommer ins Altersheim gehen konnte, kündigte er sein ABO am 02.08.18 auf 31.10.18. Upc erklärte, dass dies nicht möglich sei, da zuvor ein 'Serviceübertrag' stattgefunden habe. Deshalb verlängere sich die Kündigungsfrist bis 31.März 19 ( Das Festnetzabo meiner verstorbenen Mutter sollte auf den Namen des Vaters lauten, da dieser bereits ein Horizon-Abo hatte. Upc machte daraus einen sog. Serviceübertrag, welcher die Kündigungsfrist erheblich verlängerte.


Mein Vater verliess die Wohnung per 31.10.18 und zahlte sämtliche Rechnungen bis zu diesem Datum. Ab 01.11. nutzt ein neuer Mieter den upc Anschluss und zahlt Rechnungen.


Upc beauftragte nun Intrum AG meinem 90jährigen Vater im Altersheim (er lebt u.a. von Ergänzungsleistungen)Zahlungserinnerungen und Mahnungen für die Monate November 18 bis März 19 in der Höhe von über Fr. 700.- zu schicken.


Dies wohlgemerkt für Null Leistung!  Wer ausser solchen Grosskonzernen kann sich das denn heute noch leisten: Jahrzehntelange, treue Kunden mehrere Hundert Franken in Rechnung zu stellen für Null Leistung ?!?


Selbst wenn es rechtlich noch einigermassen in Ordnung ist  -  von Anstand und Rechtschaffenheit ist es weit weg!


Es gibt also nur 2 Möglichkeiten: Entweder ein Richterspruch oder upc kann seine Kulanz unter Beweis stellen.


 

  • Andere Stornierung Rechnungen

Antwort für Dritte nicht einsehbar

Das Unternehmen will seine Antworten nicht öffentlich zeigen.

Erwin Sommer 11.07.2019

Hallo Frau Silvana Serventi


(Customer Relations Senior Specialist, UPC Schweiz GmbH)

hier noch die Kundendaten meines Vaters

Kunden-Nr. 1656875-1

Hansruedi Sommer

Martinstrasse 8 , 3600 Thun

Ihre Erwartungen
  • Andere Stornierung der Rechnungen

Antwort für Dritte nicht einsehbar

Das Unternehmen will seine Antworten nicht öffentlich zeigen.

Zum wiederholten Mal reagiert upc zu Gunsten der Kundschaft erst bei Veröffentlichung. Da nützten vorher Telefonate und eingeschriebene Briefe nichts. Das halte ich natürlich für absolut schlechten Kundenservice, auch wenn dies dann von upc als toller Service dargestellt wird. Sämtliche Rechnungen werden ausgebucht - etwas was wir schon längst zu recht direkt von upc gefordert haben. Warum muss der Kunde zuerst immer äusserst verärgert werden und einen massiven Aufwand betreiben? Die Antwort darauf weiss alleine upc.