Neue Reklamation

Login Konsumenten

Konto erstellen
Passwort vergessen?

sofortige Kündigung

Monika Isler UPC 12.03.2019 Melden Reklamation gemeldet

Guten Tag


 


Ich hatte ursprünglich auf dem 31.3. 19 das UPC-Abo mit allem drum und dran gekündigt. Daraufhin erhielt ich von Ihnen eine Rechnung, die für den Anschluss ab dem 1.4.19 ist. Diese haben Sie auf mein vorhergehendes Schreiben am 11.3. storniert.


Als ich nun heute Abend (11.3.) heimkam um mir einen letzten gemütlichen Netflix-Abend in meinem alten Zuhause zu machen, musste ich feststellen, dass Sie eigenmächtig mein Anschluss per sofort deaktiviert haben. (Modem war richtig eingesteckt, 3mal neustart, siehe Anhang...) Allerdings muss ich zugeben, dass mir das auch gleich gelegen kommt, da ja jetzt mein letzter Internet-Abend ruiniert ist, brauche ich sowieso kein Anschluss mehr. Aufgrund Ihrer Eigenmächtigkeit handele ich ebenso und werde Ihre Rechnung für den März 19 dementsprechend anpassen. 10 Tage lief mein Abo, also dürfen Sie mit einer Zahlung von 1/3 des normalen Rechnungsbetrages rechnen. Ich denke damit ist uns beiden gedient, Sie müssen das Abo nicht mehr aufschalten und dann wieder deaktivieren und ich habe eine kleine Entschädigung für meinen Abend. Das Modem werden Sie unverzüglich zurück erhalten.

  • Andere Anpassung eines Rechnungbetrages

Antwort für Dritte nicht einsehbar

Das Unternehmen will seine Antworten nicht öffentlich zeigen.

UPC hat mir den Aufschluss wieder angeschaltet bis zur festgelegten Kündigungsfrist und verzichtet zusätzlich auf den Rechungsbetrag der Monatsrechnung.