Keine Plastiksäcke bei Käse-Offenverkauf

Caterine Kündig MIGROS 10.01.2018 Melden Reklamation gemeldet

Guten Tag!


Wir möchten unsern Käse beim Offenverkauf nicht mehr in Plastiksäcke eingepackt haben. Die Verkäuferin lehnte dies ab, mit der Aussage, dies sei Vorschrift. Wir bitten Sie, diese „Vorschrift“ schnellstmöglich zu ändern, um Palstik zu sparen. Es nützt wenig, wenn Sie an der Kasse 5 Rappen für einen Plastiksack verlangen und am Käsestand weiterhin Plastik vergeuden. Es muss eine andere Möglichkeit geben, mehrere Käsesorten gemeinsam zu verpacken. Immer noch besser ist Recyclingpapier als Plastik. Vielleicht haben Sie eine bessere Idee.


Wenn wir mit Self-Scanning einkaufen ist es sowieso unbegreiflich, dass wir nicht einfach das Total der Käsesorten einscannen und die verschiedenen Käse, die ja bereits in Käsepapier eingewickelt wurden einzeln einpacken dürfen in unsere Einkaufstasche, die nicht aus Plastik besteht ;-)


Freundliche Grüsse


Caterine Kündig und Ueli Werthmüller, 8703 Erlenbach

  • Andere Abschaffung Plastiksäcke bei Käse-Offenverkauf

MIGROS 10.01.2018

Guten Tag


Vielen Dank für Ihre Nachricht.


Die Migros pflegt seit je her den direkten Kontakt zu ihren Kundinnen und Kunden. Da uns jedoch Ihre persönlichen Kontaktdaten (ausser Ihr Name und Ihr Wohnort) zur Bearbeitung Ihrer Beschwerde fehlen, bitten wir Sie, die Migros direkt zu kontaktieren.


Hierfür stehen Ihnen folgende Möglichkeiten zur Verfügung:


Mail: m-infoline@migros.ch


Kontaktformular: www.migros.ch/kundendienst


Telefonnummer 0800 84 0848 (kostenlos)


Ihre Beschwerde wird auf www.reklamation.ch nicht weiter bearbeitet.


Freundliche Grüsse


Ihre M-Infoline